· 

24. Ballaststoffe

Ganz kurz etwas zum Thema Ballaststoffe, denn auch von diesen wirst du noch hören.

Es gibt wasserlösliche und wasserunlösliche Ballaststoffe. Die unlöslichen sind grob faserig und putzen unseren Darm. Sie werden mit dem Stuhlgang wieder ausgeschieden und erleichtern die Verdauung. Die wasserlöslichen ziehen tatsächlich Wasser (Denke zum Beispiel mal an die abführende Wirkung von Apfel.). Dadurch machen sie den Stuhl weicher und vergrößern ihn. Das ist wiederum gut für unseren Darm und unsere Verdauung. Sie sind außerdem ein unglaublich gutes Futter für unsere guten Darmbakterien. Und was das für Zauberkünstler sind, hast du ja schon gehört.

 

Weitere Vorteile:

·      Sie sättigen gut.

·      Sind gut für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel.

·      Regen die Verdauung positiv an.

·      Sie können positiv gegen koronare Herzerkrankungen, Dickdarmkrebs und Fettstoffwechselstörungen wirken.

·       Sie können den Cholesterinspiegel senken.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0