· 

7. Reflexion deiner Erfolge und Ressourcen

Vergiss erst mal alle Ideale und Vorbilder, die du im außen siehst. Erst einmal weißt du nicht, ob es diese Ideale überhaupt so gibt. Jeder zeigt immer nur das Bild von sich, was er/sie vermitteln möchte. Oder denke doch mal an die Modeindustrie, die Werbung. Hier werden Frauen die Beine per Photoshop verlängert, alle Makel wegretuschiert. Wer soll bitte mit einer Kunstfigur mithalten? Und lass dir aus meiner Erfahrung als Mutter gesagt sein: Alle kochen nur mit Wasser. Du kannst dir nicht vorstellen, welchen Idealen ich schon nachgeeifert habe. Mich gefragt habe, warum ich es nicht so hinbekomme? So lange bis ich, als erfahrene Mutter, irgendwann auch fast alle Hintergründe kennengelernt habe. Und glaube mir: Keine Familie, kein Mensch, den ich kennen gelernt habe, hat dem nach außen verkörpertem Idealbild je entsprochen. Lass die Vergleiche. Vergleichen ist der erste Weg ins Unglück. Besonders wenn du dich in einzelnen Bereichen vergleichst. In einzelnen Bereichen wird immer jemand besser sein. Eben warst du noch zufrieden mit dir und plötzlich siehst du jemanden, der/die kann es besser, hat die schöneren Haare, ist sportlicher, bekommt scheinbar alles hin…. Die Liste lässt sich unzählig fortsetzen.

Wir können uns so schrecklich und erniedrigend vergleichen. Wir müssen es nur auf die Spitze treiben. Also, bitte bedenke: Du bist einzigartig! So wie alle anderen Menschen auch. Und damit fängt es bereits an. Einzelstücke kann man nie miteinander vergleichen. Das ist unmöglich. Wir sind ein Blumenstrauß an Eigenschaften. In unterschiedlichster Ausprägung. Unendlich vielfältig. Mit einem komplett anderen Leben. Ganz anderen Voraussetzungen. Deshalb ist es auch umgekehrt anmaßend, sich ein Urteil über andere Menschen zu erlauben.

Wir kennen nie die Hintergründe und andere kennen unsere Hintergründe nicht. Basta. Gerade wenn wir Kinder haben, ist es doch schön ihnen vorzuleben, wie es ist man selbst zu sein. Wir wollen doch auch, dass unsere Kinder zufrieden sind. Und das Weitergeben funktioniert nun einmal nur über unser Vorbild. Zu unseren Vorlieben und Stärken stehen und nicht versuchen die Stärken anderer nachzuahmen. Das hilft auch dabei die Grenzen unserer Kinder zu respektieren, ihre Einzigartigkeit.

 

Also kommen wir doch nun mal ganz zu uns selbst zurück. Finden wir doch zu unseren eigenen Stärken zurück. Die lebt nämlich sonst keiner, wenn wir uns ständig auf andere Menschen und ihre Stärken konzentrieren.

 

 

Reflexion deiner Erfolge und Ressourcen

 

Was ist mir in meinem Leben richtig gut gelungen?

 

 

 

 

 

 

Was hat mir dabei geholfen?

(eigene Eigenschaften, äußere Bedingungen, Menschen, Ereignisse,..)

Was hat mir geholfen Krisen in meinem Leben zu meistern?

 

 

 

 

 

 

 

Mir gefällt an mir?

 

 

 

 

 

 

 

Anderen gefällt an mir?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dafür bekomme ich häufig Komplimente:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Worauf bin ich besonders stolz in meinem Leben?

 

 

 

 

 

 

Welche Eigenschaften habe ich bei alledem genutzt?

 

 

Nun markiere dir bitte in jeder Antwort höchstens fünf Worte, die dich am meisten ansprechen. Gibt es Dopplungen? Dann scheinen, dass sogar ganz besondere Stärken zu sein.

Übertrage diese Worte nun als Stichworte in dein Reisetagebuch unter der Überschrift: Mein Ressourcenrucksack. Das ist dein Rucksack, der dir nun auf deiner Reise zur Verfügung steht. Deine Superkräfte, die du mitnimmst und die dich auf deiner Reise begleiten. Dich nie im Stich lassen, weil sie deine ureigene Kraft und Stärke sind, die dir keiner wegnehmen kann. Hier siehst du deine Einzigartigkeit schwarz auf weiß vor dir. Das ist dein persönliches Profil, deine einzigartige Stärke. Diese Eigenschaften kann dir keiner nehmen.

Auf der nächsten Seite kannst du deinen Ressourcenrucksack individuell mit deinen Stärken und Ressourcen, die du gesammelt hast, gestalten.

Oder du nutzt wieder dein individuelles Reisetagebuch. (10)

Ruhe dich nun erst einmal aus, denn wir sind noch nicht fertig mit den Reisevorbereitungen.

 

In deinem Ressourcenrucksack können auch alle deine Diäterfahrungen Platz finden. Selbst wenn du sie nicht durchgehalten hast, wirst du dadurch bereits einen großen Wissenschatz, was das Thema Ernährung betrifft, erworben haben.

 

Jede Erfahrung und jede Eigenschaft ist wertvoll. Du kannst dir jede einzelne davon zu nutze machen. Jeder nutzt andere Stärken auf seinem Weg und kommt somit an sein Ziel. Auch das macht uns Menschen einzigartig. Dieser Reiserucksack mit all deinen Schätzen, muss nun auch einen besonderen Platz finden. Habe ihn immer griffbereit. Genauso, wie deine Motivation.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0